zur « Themenübersicht Wohnmobil

Wohnmobil - Sparte

Eingetragen / aktualisiert am 16.10.2015

Die ewige Frage, welche Versicherung für mein Wohnmobil? Eine Günstige? Bei einer Großen Versicherungsgesellschaft oder eine Billige? Welche Leistungen werden geboten? Eine Online-Versicherung oder zu einem Makler?

Foto: DigiMik Michael Scharrer
Bimobil mit Anhänger, Foto: DigiMik Michael Scharrer

Grundsätzliches zu Versicherungen und Beiträge

In den Beiträgen fließt nicht nur das Risiko mit ein, sondern auch die Betriebskosten eines Versicherungsunternehmens. Hierzu gehören insbesondere die Provisionen und Personalkosten.
Folglich: Je höher die gezahlten Provisionen, je besser die Serviceleistungen, die Leistungen im Schadensfall und je gewinnorientierter ein Unternehmen ist, desto teuer ist die Versicherung.

Bei Billigversicherungen wird ob der Kostenlage entweder an den Versicherungsleistungen oder/und den Serviceleistungen gespart. Gerade bei Online-Versicherungen gibt es meist null Service.

Sonderfall HUK-Coburg

Die HUK ist ein Spezialfall, als Selbsthilfegruppe für Beamte entstanden, hat sie sich seit gut über einem Jahrzehnt dem freien Markt geöffnet. Die HUK ist kein Unternehmen, sondern ein Verein, hier gelten andere gesetzl. Regelungen in Bezug auf Gewinn, was sich in den Beiträgen niederschlägt.
Auch gibt es hier kein Provisionssystem, sondern hier arbeiten fest Angestellte. Die Leistungen sind teils besser als bei den "richtigen" oder großen Versicherungen, aber teurer als die Billigen, die aber auch schlechtere Leistungen und Service bieten.

Tipps für die richtige Wohnmobil-Versicherung

Aus diesem Gemenge mag jeder für sich selbst je nach Interessenlage die für sich beste Versicherung für seine Versicherung wählen.

Mein Tipp und Erfahrungen: HUK-Coburg für die Wohnmobil-Versicherung

Ich setze bewusst keinen Link, um jeden Verdacht zu zerstreuen, dass ich etwas davon hätte ;-)
Ich bin seit >30 Jahren Kunde bei der HUK und hatte in dieser Zeit auch Schadensfälle, die wurden alle völlig problemlos abgewickelt.

Warum die HUK-Coburg eine Empfehlung für Wohnmobilfahrer ist

Ich mag weder den großen Versicherungen das Geld in den Rachen werfen, wo es in erster Linie nur ums Geld verdienen geht, noch gehöre ich der Geiz ist geil Mentalität an, wo man im Fall des Falles auf verlorenem Posten steht.
Ok, dieser Artikel ist nur als Gedankenansatz zu sehen, entscheiden müsst ihr selber. Wichtig ist halt nur, dass ihr euch die Mühe macht, selber zu lesen und ob ihr im Schadensfall Hilfe benötigt und nur danach entscheidet.

 

Welche Versicherung