zur « Themenübersicht Reisen

Reisen - Sparte

Eingetragen / aktualisiert am 30.08.2007

Mölle

Karte Kullaberg


ANFAHRT:
Über A1 Fehmarn/Vogelfluglinie Puttgarden-Rödby, quer durch Seeland und Fähre Helsingör-Helsingborg, von hieraus nur noch einige Kilometer (ausgeschildert). Ebenfalls möglich: "trockenen Fusses" über die Brücken Jütland-Fünen, Fünen-Seeland und Seeland-Schweden (die beiden letzten Brücken sind gebührenpflichtig).

SCHWIERIGKEITSGRAD:

Nicht unbedingt für absolute Anfänger, fortgeschrittene Anfänger sollten sich aber wohlfühlen.

BESCHREIBUNG:
Küste
Die Landzunge Kullenberg ist ein Naturschutzgebiet mit schroffer Felsküste, die ein wenig an die Bretagne oder Irland erinnert.Wassertiefen von bis zu 20 Metern lassen sich vom Ufer her erreichen. Die Ausrüstung muss oft ein ganzes Stück vom Auto zum Tauchplatz bewegt werden, will sagen, dass es teilweise recht Anstrengend ist. Das Erreichen manch eines Tauchplatzes grenzt eher an Bergsteigen. Dafür wird man aber mit wunderschönen Tauchplätzen belohnt.


AblahamWer ein Boot sein eigen nennt, sollte dies unbedingt mitbringen, da der Nord-Teil der halbinsel eigentlich ein einziger Tauchplatz ist und von Land aus vielleicht nur 4 Plätze erreichbar sind. Zudem erspart man sich diese unselige Plackerei. Unsportlichen Naturen empfehle ich eh Ausfahrten mit der am Campingplatz ansässigen Basis zu unternehmen.






AblahamIn ihrer Schroffheit ist die Küste ungewöhnlich für diese Region, ist man doch sonst hier eher den glattgewaschenen grauen Fels gewohnt. Somit ist die Halbinsel ein recht gut besuchtes Tauch- und Ausflugsziel und man wird meistens auf andere Tauchgruppen stossen.






Am Cafe
Im oberen Bereich (bis etwa 10 Meter Wassertiefe) ist der Steinboden mit Kelp besiedelt. Es wimmelt von Lippfischen und Klippbarschen, mit Glück lassen sich Meeräschen beobachten, verschiedene Schlangennadeln und Seehasen lassen sich beobachten.
Seespinnen, Taschenkrebse und Hummer tarnen oder verstecken sich. Rotzungen, Schollen, Steinbutts, Dorsche, Seequappen, Schellfisch und Petermännchen bevorzugen eher die etwas tieferen Sand- und Steinböden.
Hier lassen sich auch Seenelken- und Annemonen, sowie Tote Mannshände finden. Unter der Sprungschicht ist es auch im Sommer bitterkalt.Am Cafe
Oft erreicht die Wasstemperatur nur wenig mehr als 5°C hier unten, während man oberhalb der messerscharfen Sprungschicht eine warme Dusche im 12-15°C warmen Ostseewasser erhält. Die Strömung kann teilweise recht kräftig "wehen", besonders in den oberen Bereichen.

Nachttauchgänge sind faszinierend, erforden aber genaue Planung und gewisse Sicherheitsvorkehrungen (Signalboje mit Blitzer und Begleitboot mit vorschriftsmässiger Beleuchtung).

Vom Hafen Mölle aus bieten verschiedene kleinere Motorboote Tauchausfahrten (auch zu verschiedenen Wracks wie z.B. der Herriesburn) an.

Die Ausrüstung sollte leicht bis mittelschwer gewählt werden, ein Trocki ist das ganze Jahr über nicht fehl am Platze. Ebenso besteht in den tieferen Wasserschichten schon eine gewisse Vereisungsgefahr.

Tauchbasis:TauchbasisDirekt beim Camping Kullenberg ist eine kleine Tauchbasis angegliedert. Hier werden, soweit Nachfrage vorhanden ist, auch Tauchausfahrten mit schnellem Boot unternommen.Preise (2003):Ausfahrt mit zwei TG ca. 40,- Euro (incl. Luft)Füllung, z.B. doppel 7, ca. 5,- EuroKontakt:
KULLEN DYK
Tel: 042-347714


Camping Kullenberg/ Westküste Schweden


Adresse:
S-26042 Mölle
Tel. (0 42) 34 73 84. Fax (0 42) 34 77 29
E-Mail: mollehassle@telia.comwww.mollehassle.com

Der Tipp des ADAC-Inspekteurs
Von Wanderern, Kletterern sowie Sporttauchern gern besucht (Füllstation für Taucherflaschen).

Betriebszeit
2002: 1.1.-31.12.

Vorher gut zu wissen:
Separates Abstellen der Pkws obligatorisch

Platzcharakteristik
Gestuftes, durch Hecken gegliedertes Wiesengelände mit mittelhohen bis hohen Laubbäumen. An der Straße.

Standort des Campingplatzes bzw. Anfahrtsweg:
Etwa 2 km südöstlich des Ortes, zu erreichen über die Straße 111. Beschildert.

Entfernung zur nächstgelegenen Ortsmitte:
2 km

Entfernung zur nächstgelegenen Haltestelle im Nahverkehr
o,5 km

Erwähnenswerte Besonderheiten
Separates Abstellen der Pkws für Zeltcamper obligatorisch. Freizeitprogramm zur sportlichen Betätigung, zur Unterhaltung sowie für Kinder. Deutschsprachige Rezeption. ­ Besichtigung 2001: Kleines Restaurant eröffnet.

Preise in Landeswährung
ADAC-Vergleichspreis 2002: 160.- inklusive Warmdusche. ­ Strom/N 30.-, Winter 40.-. Einzelpreise: St/N inklusive 5 P 160.-. Niedrigere Preise in NS. EC-Karte, Eurocard, Visa. Reservierung möglich.

Bodenbeschaffenheit und Bepflanzung des Platzgeländes:
Wiese, Gras oder Rasen, Erdboden o. Ä. Gute Bepflanzung mit Bäumen, Sträuchern, Hecken

Anzahl der Stellplätze für Touristen: 222
Sanitärausstattung im Detail:
Einzelwaschkabinen mit Warmwasser: 3
Waschbecken mit Warmwasser: 23
Duschen mit Warmwasser: 15
Toilette(n), Waschbecken und Warmdusche(n) für Rollstuhlfahrer
Anzahl der Sitztoiletten mit Wasserspülung: 20
Ausguss für Cassettentoiletten
Entsorgung von Abwasser- und Fäkaltanks
Geschirrspülbecken mit Warmwasser
Wäschewaschbecken mit Warmwasser
Waschmaschine(n)
Wäschetrockner


Essen und Trinken/Einkaufen:
Lebensmittelversorgung, Betriebszeit: IV-X
Imbiss, Betriebszeit: 22.6.-19.8.
Gaststätte bzw. Restaurant, Betriebszeit: 22.6.-19.8.

Ausstattung der Stellplätze für Touristen: Strom, Gas, Abwasser, Frischwasser
Anzahl Stromanschlüsse mit Stromstärke in Ampere: 222 (10A)

Freizeit ohne Langeweile:
Kinderspielplatz
Sauna
Badegelegenheit in offenem Gewässer, Entfernung: 1,5 km
Golf, Entfernung: 3 km
Fahrradverleih
Musikveranstaltungen im Freien

Einzelheiten über umweltorientierte Betriebsführung:
Warmwasserbereitung vollständig durch Wasserenergie und Erdwärme. Eigener Wertstoffhof.

 

Schweden Kullaberg