zur « Themenübersicht Blog

Blog - Sparte

Eingetragen / aktualisiert am 01.09.2008

Nun wollten wir unsere neuen Kajaks (Advanced Elements Air Frame auch einmal in unseren heimischen Gewässern einsetzen. Was lag da näher, als unsere Hunte, die durch unser schönes Oldenburg fließt!
Dass ich richtig begeistert bin und die Hunte für mich ein HighLight ist, ist klar, sonst würde ich diese Zeilen nicht schreiben. Ich möchte nun keine großartige Beschreibung abgeben, ich sage nur: Probiert es aus!
Wichtiger sind ein paar Infos, die man im Netz vergeblich findet. Unten führe ich dann noch einige nützliche Links auf, einen Video-Clip, darunter dann eine Google-Maps.
Infos zur Hunte: de.wikipedia.org/wiki/Hunte

Das Paddelrevier der Hunte umfasst den 41 km langen Abschnitt zwischen Wildeshausen und Oldenburg. Dieses Paddelrevier ist für Anfänger und Gelegenheitspaddler gleichermaßen geeignet. Der Fluss ist hier zwischen 12 bis 20 Meter breit, die Fließgeschwindigkeit der Hunte beträgt etwa zwei Kilometer pro Stunde.
Der Abschnitt oberhalb von Wildeshausen hat 14 Wehre, die ein Umtragen der Boote erfordern. Vom 1. April bis 15. Juni gilt hier aus Naturschutzgründen ein Befahrungsverbot, in der übrigen Zeit gibt es eine Bootsgrößenbeschränkung von 6 m Länge und 1 m Breite.

Am bekanntesten und wohl auch am meist befahren ist der Abschnitt zwischen Wildeshausen und Oldenburg.
Die Hunte fließt hier durch den Naturpark Wildeshauser Geest, eine von der Eiszeit geprägte Hügellandschaft. Kiefern- und Eichenwälder spenden Schatten auf dem Wasser, Heidelandschaften, Äcker und Wiesen umsäumen diese romantische Flusslandschaft.
Für die Strecke Wildeshausen - Oldenburg benötigt man zwei Tage. Ziemlich mittig auf dieser Strecke, befindet sich ein Campingplatz, das ideale Etappenziel. Wir hatten uns für die Strecken Ölmühle (bei Dötlingen) - Astrup entschieden, gut 20 km zu Paddeln.

Wer nicht über ein eigenes Kajak oder Kanu verfügt, etliche Firmen bieten hier ihre Dienstleistungen an, wo man sich Boote leihen kann. Richtig gut wären sie, würden sie auch einen Shuttle-Service anbieten, so muss man seine Rückfahrt selbst organisieren.
Für Luftboote ist das Revier grundsätzlich nicht geeignet! Überall befinden sich Bäume kurz unterhalb der Wasseroberfläsche, auch ein Wehr muss überfahren werden. Wir hatten es trotzdem gewagt, aber diesen Teil der Hunte werden wir mit unserem Luftboot nicht mehr befahren, zu sehr muss man aufpassen. Bei dem Wehr in Huntlosen haben wir uns dann auch gleich eine Macke in unser Luftboot gefahren.
Auf der Hunte befinden sich einige Stromschnellen, die sich je nach Wasserstand recht unterschiedlich gebärden. Die Durchfahrt ist dort am einfachsten, wo das Wasser glatt ist und einen Keil bildet.

Paddelinfos

(Infos von Fips - Verein zur Förderung des Freizeitsports e.V.)

Paddelzeiten:

(reine Paddelzeit ohne Pausen)
Die Paddelzeiten sind natürlich abhängig von Form und Können und sind Durchschnittswerte. Gemütlich kann man von ca. 4 km/h ausgehen.

Flussabschnitt Länge km Paddelzeit
Wildeshausen - Dötlingen 12,6 3,0
Wildeshausen - Ostrittrum 18,3 4,0
Wildeshausen - Huntlosen 23,2 5,0
Dötlingen (Ölmühle) - Huntlosen 10,7 2,5
Dötlingen - Astrup 20,2 4,5
Ostrittrum - Astrup 14,2 3,5
Ostrittrum - Wardenburg 17,7 4,5
Huntlosen - Astrup 8,5 2,0
Huntlosen - Wardenburg 12,0 3,0
Astrup - Oldenburg 11,3 3,0
Wildeshausen - Oldenburg 42,7 10

Durchfahrttipps

Eisenbahnbrücke Wildeshausen:
Tor links

Stromschnelle Wiekau-Süd:
Durchfahrt in der Mitte

Straßenbrücke Dötlingen:
Tor links
Vorsicht: Eisenspundwand hinter der Brücke

Straßenbrücke Ostrittrum:
Durchfahrt links

Stau vor Huntlosen:
Durchfahrt in der Mitte
Vorsicht: Für Schlauchboote nicht geeignet!

Straßenbrücke Huntlosen:
Durchfahrt in der Mitte

Eisenbahbrücke Barneführer Holz:
Durchfahrt rechts

Fußgängerbrücke Barneführer Holz:
Durchfahrt in der Mitte

Links:

Karte:
Download: yeti-ol.de/pics/Kanu/Huntekarte.pdf

Camping:
www.hunte-camp.de

Mietstationen:
www.kanutouren-ol.de Fips - Verein zur Förderung des Freizeitsports e.V.
http://www.yeti-ol.de
www.kanu-on-tour.de

Get the Flash Player to see this player.



Größere Kartenansicht

 

 

Paddeln auf der Hunte