zur « Themenübersicht Blog

Blog - Sparte

Eingetragen / aktualisiert am 02.10.2014

Langsam fühle ich mich wie ein Geschichtsbuch und bevor von jenem der Deckel zugeklappt wird...

Ich hab ein verdammt geiles Leben gehabt, nie reich, aber immer mit viel Zeit und Spaß, konnte meine kleinen Wünsche realisieren und über Jahrzehnte mit der besten Ehefrau von allen verheiratet. Lest dazu auch gerne Mikesch Privat.

Die 60 sind nun gut überschritten und die Einschläge kommen immer näher. Klar, eigentlich bin ich ja noch recht fit, das Reisen, Tauchen und Mopedfahren stehen immer noch ganz oben.
Aber nach 6 Jahrzehnten sollte man sich vielleicht vor Augen halten, dass das nicht ewig so weiter gehen kann. So ein gerade erlebter Schuß vor den Bug, wo es mit dem Moped oder Tauchen länger nicht ging, sagte mir ganz drastisch, zieh JETZT Deine ToDo-Liste durch. Schlaflose Nächte folgten ob des 1. durchgezogenen Schrittes.

Der Hausverkauf

Unser HausKann ich einen Stein aus der Wand hauen und mir damit ein Brötchen kaufen? Nein...
Also was soll ich dann mit einem Haus? Totes Kapital und in meine Kiste mitnehmen, geht auch nicht. Ebenso kosten die letzten Aktionen auch ein wenig Geld, was wir natürlich nicht haben.
Andererseits ist es schon praktisch, mietfrei zu wohnen, da man als Pensionär auch nicht gerade zu den Scheichs gehört.

Als Querdenker haben wir dann eine Idee umgesetzt: Verkauf des Hauses zum halben Preis und für uns ein lebenslanges unentgeltliches Wohnrecht. Bei der heutigen Geldentwertung und Flucht in Immobilien gar kein Problem. Die jungen Mädels, die das Haus als Kapitalanlage gekauft haben, bekommen das Haus quasi nach 30 Jahren geschenkt (wenn sie überhaupt so lange warten müssen) und für uns ist das jetzt erhaltene Geld schon ein Batzen, womit man so einiges mit veranstalten kann.

Was wollen wir machen? Auf jeden Fall ist für mich mit 63 Schluss mit werkeln! Wir sind um die halbe Welt gejettet, jetzt gehen wir einen anderen Weg, wir möchten sie mobil mit einem WoMo erkunden.

Das Bimobil

Skizze: Bimobil
Skizze BimobilEigentlich sollte es ja nicht so viel werden, aber als ich den ganzen Schrott Klapperkrams gesehen hatte, nein Danke! Außerdem, das Geld wird gegenwärtig schlicht aufgefressen, was mir auch schon Sorgen bereitet, also weg damit.
Wir möchten unser WoMo u.U. verschiffen und den amerikanischen Kontinent von Nord nach Süd für viele Monate/Jahre erkunden. Da darf nichts klappern und auch nicht auf unwegsamen Gelände auseinanderfallen oder stecken bleiben. Wir möchten ja schließlich auch über Jahre hinweg darin leben.
Da musste dann ein stabiles, von uns teils individuell gebautes allrad Bimobil her und schwupps, folgte die nächste schlaflose Nacht ;-)
Innerhalb von ein paar Stunden war ein deftig sechsstelliger Betrag unter die Leute gebracht.

Der Plan:

2015:

Fertigstellung WoMo, Verkauf unserer BMW 1200 GS, dafür 2 leichte Ducati Scrambler mit mächtig Dampf auf Anhänger.
Die ersten Fahrten in Europa...
Aufräumen: Alles Überflüssige wird abgeschafft, das Gewerbe meiner Angetrauten eingestellt.
deinklick.de wird nicht mehr weiter geführt, aber die Inhalte bleiben bestehen. Ich habe dann keine Zeit mehr zum Programmieren und um mich um all die Themen zu kümmern.
Für das Leben im Wommobil und die Reisen habe ich dann unter zuhause-im-wohnmobil.de einen Blog eingerichtet, wo es auch weitere Infos zum Wohnmobil gibt.

2016:
Wieder Europa, wohin? Steht in den Sternen...

Planung für unser "Auswandern"...

2017:
Schichtende, Zeit bis zur Kiste...
Mal schauen, wohin es uns zuerst verschlägt.

 

Der letzte Lebensabschnitt