zur « Themenübersicht Blog

Blog - Sparte

Eingetragen / aktualisiert am 09.11.2014

Einige kleine filmische Experimente bzw. Geschichten und Stories.
Ich bin nicht der große Filmemacher, die Filme sind nach kurzer Überlegung und einem Mini-Drehbuch entstanden.
Schnell habe ich die Erkenntnis erlangt. dass das Filmemachen weitaus schwieriger ist, als fotografieren. Man sollte sich schon vorher Gedanken machen und das anschließende Schneiden, um aus z.B. 60 Min. Material einen 3 Min Clip zu schneiden, stellt schon eine Herausforderung dar. Aber es macht einen riesen Spaß!

Zur Zeit arbeite ich mit einer Sony HDR CX550 und teilweise als Ergänzung mit meinem DJI Quadrokopter VISION+.
Zum Schneiden verwende ich MAGIX Video Pro X6.

Vain hope

Vergebliche Hoffnung... (2:45)
Mein erster Clip überhaupt, wo ich mit einem kleinen Drehbuch eine Geschichte erzählen wollte.
Einsamkeit, die Hoffnung einer neuen Liebe, der dann die Enttäuschung folgt.

Swamptown

Dieser Film ist ohne jegliches Drehbuch ausgekommen. Entstanden ist er im Rahmen eines Rollenspiels (Larp) und nahezu ob der Dunkelheit in Infrarot gedreht.

Inhalt (9:22):
Die Apokalypse ist gerade einmal einige Monate vorbei und die Welt in Ihrer alten Form ist zerstört. Die Menschheit ist zu 90% vernichtet worden und die restlichen 5% befinden sich in großen, stark befestigten, Gefängnis ähnlichen, Städten. Die restlichen 5% der Überlebenden sind noch auf der Flucht.

Es gibt weltweit noch wenige Evakuierungsstellen, wo sich diese Flüchtigen sammeln können, um von dort aus in die sicheren Festungen zu gelangen, wo es Nahrung, Wasser, Strom und Heizungen gibt.

Lora Craft hunting Zombies 

Ein ganz spontan im Anschluss eines Fotoshootings entstandener Flim. Die Luftaufnahmen entstanden mit meinem, Quadrokopter VISION+

Inhalt (5:05):
Lora Craft im Kampf gegen Zombies in einer alten Kaserne.

 

Clips und Kurzfilme